Es gibt eine Reihe von OpenSource Content-Management-Systeme die sich etabliert haben und mittlerweile bei der Erstellung großer, komplexer Webauftritte für Industrien ebenso geeignet sind wie für die Website eines kleinen Ladengeschäftes oder einer Privaten Homepage.

Wir haben uns auf den Einsatz der beiden Open-Source Content-Management-Systeme TYPO3 und WORDPRESS spezialisiert und können unseren Kunden somit ein breites Spektrum an Erfahrung bieten.

Der Vorteil für unsere Kunden bei der Wahl eines CMS liegt auf der Hand: Layout der Seite und Inhalte sind strikt getrennt. Die Fehlerquote bei der Eingabe von neuen Inhalten in die Website wird minimiert. Teure Supportkosten entfallen durch die leichte Bedienung des sogenannten Backends, der Verwaltung der neuen Homepage. Der Kunde kann sich von jedem internetfähigen Rechner, auf seine Homepage einloggen und dort neue Daten wie z.B. News, Jobangebote, Aktionen, Bilder usw. direkt einpflegen. Sie haben die Möglichkeit, Seiten zu erstellen, zu bearbeiten oder zu löschen.

Ein CMS ist durch Module erweiterbar und somit können wir eine bestehende Seite durch das Programmieren spezieller Module nach Kundenwünschen, erweitern.

TYPO3

Typo3 LogoTYPO3 ist ein 1998 erschienenes CMS (Content-Management-System), welches von Kasper Skårhøj entwickelt wurde. Mit einem CMS haben Sie die oben genannten Möglichkeiten – Sie können also Ihre Website in Eigenregie verändern – ganz ohne Programmierkenntnisse.

Das CMS selber zeichnet sich besonders durch die nahezu unbegrenzte Vielfalt an Verwendungsmöglichkeiten aus. Nebenbei ist es ein sehr schnelles System. TYPO3 weißt außerdem einige „Enterprise“ Funktionen auf – also Funktionen die normalerweise bei teuer zu erwerbenden Content-Management-Systemen vorhanden sind. Darunter unter anderem die „unterschiedlichen Arbeitsumgebungen“, mit der Sie Ihre Inhalte erst vollständig im Entwurfsmodus bearbeiten und erst danach „Live“ (Online) schalten sowie die wunderbar einfache Möglichkeit der Lokalisierung (Übersetzung von Inhalten in anderen Sprachen).

Somit ist TYPO3 nun ein „Enterprise Content-Management-System“. Wie bereits angesprochen ist TYPO3 ein CMS, welches sich zu 100% in nahezu jedem kleinsten Teil anpassen und erweitern lässt. Auch werden dem Entwickler / dem Kunden keine fertigen „Pflichtmodule“ vorgelegt. Mit TYPO3 ist prinzipiell alles realisierbar und das exakt so, wie Sie als Kunde es möchten. Wir haben also keine Barrieren und können somit schon vom „Content-Management-Framework“ sprechen – einem „Rahmengestell“ für Ihr Projekt, welches bereits die wichtigsten und aufwändigsten Features bietet.

WordPress

Wordpress LogoDie Open Source Lösung WordPress ist die am weitesten verbreitete Software zur Erstellung und Verwaltung von Blogs bzw. Webseiten und ermöglicht dank der einfachen Benutzung einen schnellen Einstieg.

WordPress verfügt über einen Blog-Marktanteil von über 50 Prozent und über 60 Millionen geführten Websites (Februar 2013).

Mit WordPress steht eine leicht zu installierende und kostenlose Software zur Verfügung, die ein vollständiges Content Management System darstellt. Die WordPress-Software ist besonders für Webseiten geeignet, die häufig aktualisiert werden.

Die Open Source Software ermöglicht darüber hinaus die einfache Anpassung an individuelle Nutzerbedürfnisse.